Mit so außergewöhnlichen Fahrzeugen unternimmt man auch Ausfahrten und Reisen.

Natürlich ist es schon etwas verrückt,  so mit ca. 50 - 60 km/h zu reisen.

Aber wie wir immer sagen: "Wir haben ja auch ein Rad ab".

Ape zu fahren entschleunigt.

Man hat Zeit und Gelegenheit die Landschaft zu genießen und Gegenden zu sehen, die man auf der Autobahn niemals zu sehen bekommt.

Außerdem macht das zu zweit oder mit mehreren Api's richtig Spaß. 

Mai 2018 - Ostsee-Knatter-Tour mit den Ape Oldies

Am 26.05. ging es endlich los. Wir fuhren nach Scharbeutz, wo wir uns mit befreundeten Ape - Fahrern trafen. Gemeinsam starteten wir dann am 28.05. unsere Ostsee-Knatter-Tour über Fehmarn, Heiligenhafen, Laboe, Kiel, Eckernförde, Kappeln und Flensburg nach Dänemark. Ziel unserer Fahrt war das Apetreffen auf Aerø.

Im Laufe des Wochenendes trafen alle so nach und nach ein.

Am Montag Morgen ging die gemeinsame Reise los.

Mit der Fähre ging es dann von Fynshav nach Aerö zum 9. Ape on Aerø - Treffen.

August 2017 - endlich Urlaub

Ein paar Tage vor Beginn unseres Urlaubs mussten wir schweren Herzens entscheiden, die geplante Italienreise aus gesundheitlichen Gründen zu verschieben.

Trotzdem haben wir es uns nicht nehmen lassen ein paar Tage mit unseren Api zu verreisen. 

Unsere erste Etappe war Potzdam. Dort haben wir einen Tag im Schlosspark Sanssouci verbracht.

Die nächste Etappe war Templin in der Uckermark. Hier waren wir in der Westernstadt El Dorado.

Von dort sind wir weiter gefahren über Stettin an die polnische Ostseeküste und weiter nach Usedom, bevor es wieder nach Hause ging.

Juni 2016 - Fahrt nach Keutschach (Österreich)

Nach dem unsere Touren sich bisher auf so ca. 200 -670 km beliefen, haben wir beschlossen im Sommer 2016 eine richtig große Tour zu fahren. Nach einigen Überlegungen und entsprechenden Vorbereitungen ging es dann am 19. Juni los. Dieses Mal hieß unser Ziel Keutschach (Österreich ) zum 1. Apetreffen Kärnten am Keutschacher See. Auch hier wieder Bilder in der Rubrik Apetreffen.

Gemeinsam mit Ape - Freunden aus Bad Segeberg machten wir uns auf den 1200 km langen Weg.

Die erste Etappe (437 km) ging von Bad Segeberg nach Jena.

Die zweite Etappe (441 km) ging von Jena bis nach Siegsdorf Hochberg.

Die dritte Etappe von Siegsdorf bis Keutschach war mit 226 km etwas kürzer. Dafür war es aber auch die mit den meisten Bergfahrten, auch wenn wir ein bisschen gemogelt haben und mit dem Autozug durch den Tauerntunnel gefahren sind.

6 schöne Tage am Wörthersee

Juli 2015 - Fahrt nach Scharbeutz

Am 23. Juli traten wir unsere (bis dahin) zweite große Reise an. Unser Ziel - das Apetreffen in Scharbeutz. 

Bilder zum Treffen findest du in der Rubrik Apetreffen. 

Nach dem Treffen sind wir noch ein paar Tage nach Ratzeburg und Mölln gefahren, bevor wir am 30. Juli wieder nach Hause mussten. Gesamtfahrstrecke ...... 668 km

Mai 2015 - Besuch bei Freunden in der Nähe von Oranienburg

Christi Himmelfahrt 2015 - eine gute Gelegenheit für eine Ausfahrt. Zufällig hat ein guter Freund von uns auch Geburtstag. Also haben wir Sachen und Zelt eingepackt und sind zu einem Überraschungsbesuch losgefahren. Gefahrene Km gesamt ...... 480 km